Über mich

Als ausgebildete Tanz- und Gymnastiklehrerin unterrichte ich seit rund 20 Jahren motivierende und fröhliche Tanzstunden für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

 

Als Kind besuchte ich 8 Jahre lang den Ballettunterricht und durfte bei Aufführungen im Basler Stadttheater mitwirken. In dieser Zeit konnte ich die Basis und die Technik des klassischen Tanzes erlernen. Es folgten Unterrichtsstunden in Standard-Tänzen, Jazztanz und rund 10 Jahre Rock’n’Roll  mit Akrobatik - verbunden mit etlichen Turnieren und Pokalen. 


Das Tanzen war und ist für mich eine Lebensphilosophie der Freude. Mit dem Tanzen können wir die Sorgen des Alltags loslassen. Tanzen schenkt uns Lebensenergie und gibt uns die Möglichkeit, Gefühle in Form von Bewegung und Mimik auszudrücken, Emotionen fliessen zu lassen und Blockaden zu lösen.

 

Das Tanzen zu erlernen, beinhaltet ein ganzheitliches Körpertraining. Dabei soll nicht nur das Können, sondern die Freude im Vordergrund stehen. Denn vor allem durch die Freude wächst das Können und die persönliche Entwicklung.

 

Durch die Schulung der Jazztanztechnik, die Förderung des inneren Ausdruckes sowie die soziale Verbundenheit der Gruppe entsteht eine Tanzharmonie, die berührt und sichtbar ist – und genau das möchte ich vermitteln und meinen Schülern weitergeben.


Zudem habe ich mich mit der Bewegungstherapie vertraut gemacht, welche die Motorik stärkt, die Persönlichkeit und das allgemeine Wohlbefinden fördert. In der Zwischenzeit arbeite ich mit ADHS Kindern und mit Menschen mit einer Behinderung. 


Im weiteren beinhaltet mein Angebot die Klassische-, Fussreflexzonen- und Dorn-Breuss Massage, welche ich zu Hause ausübe. 


Meine Tätigkeiten übe ich im selbständigen Nebenerwerb aus und bin im kaufmännischen Bereich mit einem Teilzeitpensum fest angestellt.